Camping im Elsass

39 Ergebnisse
1 - 17 von 39 Campingplätzen

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping im Elsass

Das Elsass liegt im Nordosten von Frankreich und zieht sich an der Grenze zu Deutschland von Norden nach Süden am Rhein entlang. Es sind die vielen kleinen, idyllischen Städte, die den Reiz der Region ausmachen. Malerische Bauernhöfe und historische Altstädte, Landgasthöfe mit der typischen Küche des Elsass und das faszinierende Straßburg mit seiner romanisch-gotischen Architektur sind gute Gründe, um den Landstrich zu besuchen.

Kulturliebhaber zieht es oft in das alte Gerberviertel der Regionalhauptstadt mit den charmanten kleinen Fachwerkhäusern. In den Vogesen bieten sich beste Voraussetzungen zum Camping im Elsass sowie zu sportlicher Freizeitgestaltung. Wanderungen und Radtouren stehen bei den Urlaubern hier hoch im Kurs.

Anreise

Ein Urlaub auf einem der Campingplätze im Elsass führt die Reisenden in den Osten von Frankreich. Von Deutschland aus gelangt man über die A5 in die Region. Die Autobahn verläuft parallel zu Rhein und Schwarzwald auf baden-württembergischer Seite. Bei Baden-Baden, Kehl und Rust kann man den Fluss überqueren und befindet sich bereits im Elsass. Welche Brücke gewählt wird, hängt davon ab, ob das nördliche Elsass, Straßburg oder beispielsweise Colmar in den Vogesen angesteuert wird.

Die A5 bietet eine direkte Anbindung von Frankfurt und Bad Hersfeld an die französische Grenze. Die Autobahn lässt sich problemlos über die A7 erreichen, die von Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen gen Süden führt. Von Frankfurt aus trennen die Reisenden etwa 200 km von Strasbourg.

Von Hamburg aus sind es etwa 700 km bis in den Osten von Frankreich. Wer aus dem 350 km entfernten Rheinland kommt, nutzt zunächst die A6 nach Süden und überquert bei Karlsruhe die Grenze nach Frankreich. Wichtig zu wissen ist, dass für die Autobahnen im deutschen Nachbarland zwingend Mautgebühren zu entrichten ist.

Reiseziele im Elsass

Das Elsass ist ein ideales Reiseziel für alle, die historische Städte an der kulturellen Grenze zwischen Frankreich und Deutschland entdecken möchten.

Straßburg

Straßburg fasziniert mit seiner gotischen und romanischen Architektur im Zentrum. Vor allem das Münster mit seiner prächtigen Fassade aus rotem Sandstein aus den Vogesen fällt sofort ins Auge. Auf dem Münsterplatz kann man in eines der vielen Cafés oder in ein Restaurant einkehren. Sehenswert sind außerdem Gebäude wie die Stadtresidenz der Bischöfe Palais Rohan und das pittoreske Gerberviertel Petite France oder Klein Frankreich.

Colmar

Colmar befindet sich im Zentrum der Vogesen und ist der beste Ausgangspunkt für eine Wanderung oder eine Radtour durch diese Region. Seichte Hügel und beschauliche Weinberge warten darauf, von den Campingurlaubern entdeckt zu werden. An der Elsässer Weinstraße gelegen, kann man hier köstliche Tropfen probieren. In der Altstadt finden die Besucher etliche Vinotheken in den malerischen Fachwerkhäusern.

Hagenau

Hagenau liegt im Nordosten des Elsass und nur 40 km von Baden-Baden entfernt. Vorteilhaft ist die Nähe zum Rhein und zu den weiten Ebenen der Region. Radtouren sind in diesem Landstrich eine der beliebtesten Aktivitäten. Sehenswert sind die barocken Bürgerhäuser, die hier im 18. Jahrhundert geschaffen worden sind. Zudem sind Reste der einstigen Kaiserpfalz erhalten geblieben.

Gastronomie

Die Küche des Elsass ist von Einflüssen aus Frankreich und Deutschland geprägt. Der Klassiker schlechthin ist der Flammkuchen, eine elsässische Pizzavariante mit Sahne, Speck und Zwiebeln. Ebenfalls beliebt ist die Sauerkrautplatte Choucroute, die meist mit Kassler und Würsten serviert wird. Oftmals wird auch die sogenannte Schiffala, ein geräuchertes Stück Schweineschulter, zum Sauerkraut gereicht.

Deftig ist außerdem der Baeckeoffe, ein leckerer Eintopf mit Fleisch, Kartoffeln und Lauch. Als Nachtisch gönnt man sich im Elsass gerne Kuchenvariationen wie den Gugelhupf, das Brederle mit Zimt und Nüssen sowie das Früchtebrot Birewecke. Bekannt ist das Elsass weiterhin für seine hochwertigen Biere, den Schaumwein Crémant d’Alsace und den lokalen Zwetschgenschnaps Quetsch.

Beste Reisezeit

Vor allem im Sommer ist das Elsass ein beliebtes Reiseziel für alle, die ihre Zeit auf einem Campingplatz verbringen möchten. Die Temperaturen liegen im Juli und August bei bis zu 26 Grad Celsius. Im Juni kann man mit etwa 23 Grad Celsius rechnen. Ebenfalls lohnenswert ist es, im Mai und September bei maximal 21 Grad Celsius ins Elsass zu reisen.

Das Frühjahr und der Herbst sind bei angenehm mildem Klima ideal für Wanderungen, Radtouren und andere sportliche Aktivitäten. Kulturfans und Liebhaber von Stadtrundgängen können des Weiteren ihren Urlaub im März und April oder im Oktober bei etwa 16 Grad Celsius planen.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • Straßburger Münster: Das Münster von Straßburg gehört mit seinem gotischen Turm und der roten Sandsteinfassade zu den bekanntesten Wahrzeichen des Elsass.
  • Altstadt von Colmar: In der Altstadt von Colmar kann man die malerischen kleinen Fachwerkhäuser und das Kopfhaus im Renaissance-Stil bewundern.
  • Rathaus von Mülhausen: Das Rathaus der südelsässischen Stadt Mülhausen wurde im 16. Jahrhundert im Renaissance-Stil errichtet und fasziniert mit seinen Trompe-l’œil-Gemälden.
  • Rheinauen: Im Osten des Elsass können Reisende mit dem Fahrrad die Rheinauen erkunden und den Blick hinüber zum deutschen Ufer genießen.
  • Vogesen: Das Mittelgebirge verlockt zu ausgiebigen Wanderungen und Radausflügen.

Top 3 Insidertipps

  • Albert-Schweitzer-Museum: Kayserberg in den Vogesen ist der Geburtsort des berühmten Arztes Albert Schweitzer. Ihm ist in der Gemeinde unweit von Colmar ein eigenes Museum gewidmet, das tiefgründig über Leben und Schaffen des Pazifisten berichtet.
  • Großer Belchen: Mit 1.424 m ist er der höchste Berg in den Vogesen. Im Sommer gehört die Erhebung zu den beliebtesten Wanderwegen, auf denen man unter anderem auch zum malerischen See Lac du Ballon gelangt.
  • Hohkönigsburg: Die renovierte Mittelalterburg bei Orschwiller ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für Urlauber. Im Inneren kann man die alten Speisesäle, Gemächer und eine Kanone besichtigen.

Aktivitäten und Ausflüge

Vor allem die Vogesen und die Rheinauen verlocken Reisende zu aktiver Freizeitgestaltung, die im Elsass von Radtouren und Mountainbiking bis hin zu Rudern und Wandern reichen.

Radtouren am Ufer des Rhein

Vor allem der Rhein ist ein schönes Ausflugsziel für Radreisende. Vom schweizerischen Basel oder von Mülhausen kann man beispielsweise mit dem Drahtesel am Ufer entlang gen Norden aufbrechen. Auf der Strecke liegen beschauliche Gemeinden wie Blodelsheim und Hagenau. Zudem kann man einen Stopp in der gotisch geprägten Regionalhauptstadt Straßburg einlegen.

Wandern in den Vogesen

Für eine Wanderung sind die Vogesen das perfekte Reiseziel. Das Mittelgebirge verlockt mit seinen Bergen zu ausgiebigen Ausflügen. Von Erhebungen wie dem Großen Belchen, dem Storkenkopf und dem Hoheneck genießt man traumhafte Aussichten über die Region. Mögliche Wanderziele sind zudem der Lac Blanc, der Lac Noir und der Lac de Kruth Wildenstein, drei beschauliche Seen in den Vogesen.

Sightseeing

Nicht nur die großen Städte wie Strasbourg und Colmar lohnen einen Besuch. Viele kleinere Gemeinden wie Blodelsheim und Hagenau sind aufgrund ihrer sehenswerten Fachwerkarchitektur stets einen Ausflug wert. Das ländliche Flair verlockt dabei zur Einkehr in einen der hiesigen Biergärten oder einen Landgasthof.

Events

April

  • Zirkusfestival Obernai: In der kleinen Gemeinde können sich Einwohner und Reisende von Jongleuren, Clowns und Seiltänzern begeistern lassen. Höhepunkt ist die Abschlussgala vor dem Rathaus am 1. Mai.

Mai

  • Schneckenfestival: In Osenbach finden Anfang Mai Wettläufe mit Schnecken über eine Distanz von 50 cm statt. Die Teilnehmer an diesem Rennen kann man im Übrigen auch mit Knoblauchbutter und frischem Baguette verspeisen.

Juni

  • Fête de la Musique: Frankreichweit gibt es zum Sommeranfang kostenlose Konzerte, so auch in den Städten des Elsass. Vor allem Straßburg ist zu diesem Zeitpunkt eine Top-Destination für Musikliebhaber.Sonnwendfeier. In einigen Dörfern des Elsass werden am 24. Juni große Scheiterhaufen entzündet und der Beginn des Sommers gefeiert.

August

  • Colmarer Weinfest: Für fast zwei Wochen können Urlauber die elsässischen Weine in Colmar ebenso probieren wie regionale Küche. Zum Begleitprogramm gehören Pop-Konzerte und Folkloretänze.

September

  • Festival Européen du Film Fantastique de Strasbourg: Seit 2008 findet jeden Herbst in Straßburg dieses einzigartige Science-Fiction- und Fantasy-Festival statt. Begleitet werden die Filmveranstaltungen unter anderem von Podiumsdiskussionen und Aktionen wie Zombie Walks