Camping für Reiter in Brandenburg

3 Ergebnisse
1 - 3 von 3 Campingplätzen

Egal, ob die vielen Seen von Havel, Spree und Dahme rund um Berlin, der bezaubernde Spreewald mit seinem grünen Blätterdach oder das für seine weiten Auen bekannte Odertal: Brandenburg hat beim Camping mit Reiten vieles zu bieten. Von der Uckermark bis zum Fläming finden Sie in der Region erstklassige Reiterhöfe mit benachbarten Campingplätzen. Hier werden Ausritte mit Pferd oder Pony für die ganze Familie angeboten.

Reiseziele

Zu den schönsten Regionen für den Urlaub auf einem der Campingplätze Brandenburgs gehört das Havelland westlich von Berlin. Zwischen Rathenow, Brandenburg an der Havel und dem Berliner Bezirk Spandau breiten sich malerische Gewässer- und Waldlandschaften aus, die man hervorragend mit dem Pferd erkunden kann. Lohnenswert sind zum Beispiel Ausritte durch die Zehdenick-Spandauer Havelniederung mit ihrer zerfurcht wirkenden Geografie. Bei Touren atmen die Urlauber vor allem in den Hainbuchen- und Erlenwäldern der Region tief durch. Eine gute Empfehlung für Reiter, die mit Camping in Brandenburg Urlaub machen möchten, ist der Stellplatz in Rathenau. Auch der Spreewald im Süden von Brandenburg bietet gute Möglichkeiten zum Übernachten auf einem Campingplatz. Lübbenau und Lübben eignen sich dabei als gute Ausgangspunkte, um unter dem dichten Blätterdach und entlang der verzweigten Kanäle Entdeckungstouren auf dem Pferderücken zu unternehmen. Abgesehen von der Natur ist das kulturelle Erbe des Gebietes spannend: Bei einem Zwischenstopp in sorbischen Bauernhöfen erfährt man mehr über die slawische Minderheit im Osten Deutschlands. Im Spreewald finden sich gute Campingplätze. An der Grenze zu Sachsen bieten die ehemaligen Braunkohleabbaugebiete ein interessantes Terrain zum Reiten. Ausflügler begeben sich hier über teils bizarr wirkende Mondlandschaften und erhaschen einzigartige Perspektiven. In der Nähe findet man eine Reihe an erstklassigen Campingplätzen rund um Senftenberg. Zwei Anlagen bieten beispielsweise am Senftenberger See, einer Anstauung der Spree, gute Möglichkeiten zum Camping mit Reiten in Brandenburg.

Top Tipps

  • In der Nähe von Senftenberg zieht es viele Reiter und Ausflügler zum Besucherbergwerk F60. Der riesige Bagger wird im Volksmund auch als liegender Eiffelturm bezeichnet. Zum einen eröffnen sich hier außergewöhnliche Fotomotive, zum Anderen können die Besucher bei einer geführten Tour sogar hinauf auf den gigantischen Bagger.

  • Abgeschieden in der Natur befindet sich die sorbische Gaststätte Wotschofska. Während die meisten Besucher hier mit dem Kahn anlegen, haben Reiter die Möglichkeit, den Hof von Lübbenau aus auf dem Pferderücken zu erreichen. Angekommen, stärkt man sich bei Spreewälder Fischspezialitäten und anderen sorbischen Traditionsgerichten.

  • Das Havelland gilt als die Obstkammer von Berlin. Bei einem Ausritt auf dem Panoramaweg Werderobst kommt man an den weiten Plantagen vorbei und genießt in der Blütezeit aromatischen Duft sowie ein wahres Farbenmeer.

Aktivitäten und Ausflüge

Neben Ausritten lassen sich noch viele andere Aktivitäten in Brandenburg unternehmen. Viele Urlauber folgen Flussläufen beispielsweise gerne mit dem Boot oder dem Fahrrad.

Reiterausbildung im Havelland

Wer noch keine Erfahrung im Reiten hat, kann im Havelland und anderen Regionen Brandenburgs erste Schritte in der Sportart wagen. Viele Bauernhöfe bieten Kurse für groß und klein an. Das Havelland bietet mit seinem flachen Höhenprofil besonders gute Voraussetzungen für Anfänger.

Mit dem Fahrrad an der Spree entlang

Der Spreeradweg bietet Ausflüglern tolle Entdeckungsmöglichkeiten. Am Fluss liegen unter anderem die alten Tagebaugebiete rund um Senftenberg. Stau- und Baggerseen bieten gute Möglichkeiten für einen Zwischenstopp. Anschließend folgt man dem Fluss weiter in Richtung Spreewald, wo das Freilichtmuseum in Lehde ein historisches Highlight ist. Schließlich lohnen sich Zwischenstopps am Schwielochsee und im bäuerlich geprägten Beeskow, bevor es an der Spree weiter nach Berlin geht. Der Radweg ist insgesamt sehr gut ausgebaut und eignet sich auch für kleinere Etappen zur kurzzeitigen Abwechslung vom Pferderücken.

Ein Abstecher nach Berlin

Die Metropole Berlin begeistert mit einem vielseitigen Kulturleben. Wer in seinem Urlaub mit Camping für Reiter in Brandenburg ausgehen möchte, ist in Vierteln wie Friedrichshain, Kreuzberg und Mitte genau richtig. Darüber hinaus verlocken die vielen Modegeschäfte Unter den Linden und auf dem Kurfürstendamm zu einem Shoppingbummel. Alternative Designer findet man beispielsweise rund um den Hackeschen Markt und östlich der Warschauer Straße. Bleiben die Museen und Galerie: Mit einem Besuch auf der Museumsinsel oder in der Neuen Nationalgalerie wird der Natururlaub von einem Hauch Kultur gekrönt.

Wandeln durch die Potsdamer Schlösserwelt

Die Rokoko-Anlagen in Potsdam waren der ganze Stolz des preußischen Königshauses. Heute bieten Schlösser wie Sanssouci ein einzigartiges Ensemble und einen Einblick in den Lebenswandel der High Society von einst. Eingebettet sind die Palais in idyllische Gärten. Durch die Lage Potsdams im Grünen und am Havelland kann ein Besuch in der Schlösserwelt hervorragend mit Ausritten durch die Natur ergänzt werden.

## Events Volksfeste, Mittelaltermärkte und Konzerthighlights sorgen für gute Stimmung beim Camping für Reiter in Brandenburg. ### April - Mai - Baumblütenfest Werder: Das Volksfest dreht sich rund um die hochwertigen Obstweine aus Werder und bietet eine Woche lang neben alkoholischen Getränken Musik, Fahrgeschäfte, geführte Bootstouren und vieles mehr. ### Juni - Bernauer Hussitenfest: Beim Hussitenfest in Bernau reisen die Besucher Mitte Juni ins Mittelalter zurück. Mehr als 1.600 Schausteller lassen Ritterkämpfe, Marktschreier, Hexenverbrennung und Gauklerwesen wieder lebendig werden. - Titanen der Rennbahn: Ende Juni organisiert die Kleinstadt Brück im Fläming eines der packendsten Pferdesportevents in ganz Brandenburg. ### Juli - Elblandfestspiele: Mitte Juli dürfen sich die Gäste von Wittenberge an der Elbe auf klassische Musik unter freiem Himmel freuen. ### September - Neustädter Hengstparade: Im September werden die besten Zuchtpferde aus dem Sanssouci des Pferdesports in Neustadt dem Publikum bei einer großen Parade präsentiert.