Populäre Themen

Reiseziele

Die beliebte und vielfach ausgezeichnete Anlage Marjal Costa Blanca Camping & Resort in Crevillente trumpft mit einem umfangreichen Aquapark auf, der ideal für Kinder ist. Zudem gibt es ein ausgezeichnetes Wellness- und Gesundheitszentrum mit geräumigem Fitnessbereich, Sauna, Physiotherapeuten und einigem mehr. Ein zusätzlicher Outdoor-Fitnesspark ergänzt das Angebot. Besondere Attraktionen bei dem 5 Sterne Campingplatz sind die Hundeschule mit Trainingsgelände und die Möglichkeit einer sensationellen Heißluftballonfahrt. Höchst attraktiv für spazierfreudige oder radfahrbegeisterte Familien ist der 7 km entfernte Naturpark El Hondo mit Stausee. Camper, die im Urlaub lieber direkt am Meer wohnen, nehmen den Campingplatz Torre la Sal 2 in Ribera de Cabanes genauer unter die Lupe. Mit dem Strand vor der Nase und einem 1 km entfernten Naturpark gleicht die Anlage einer behaglichen Wohlfühloase. Wer sich lieber im Pool vergnügt, hat hier drei zur Auswahl: Der erste ist mit Wasserspielen für die Kinder ausgestattet, der zweite hat eine Poolbar für die Erwachsenen und der dritte ist speziell für den Winter überdacht und klimatisiert. Zudem gibt es sehr viele Freizeitangebote: Anlagen für Tennis, Squash, Fußball, Volleyball, Basketball und Bogenschießen sowie ein Outdoor-Fitnesspark und ein Fahrrad-Verleih sind vorhanden. Höhepunkte auf dem Campingplatz sind die Stierkampfarena und die Maskottchen Bravito und Mansita, die bei den Kleinen immer gut ankommen. Massageangebote, Sauna, Jacuzzi für die Eltern sowie Miniklub, Hüpfburgen, altersgerechte Discos für die Kinder runden das Programm ab.

Top Tipps

  • Damit Eltern entspannt zum Sightseeing kommen, besuchen sie am besten eine der ruhigeren Städte wie Valencia. In dieser gibt es einen langen Strand mit Promenade, an der einige Spielplätze zum Toben einladen. Außerdem ist in der Stadt das größte Aquarium in ganz Europa vorzufinden und das Naturschutzgebiet Albufera Park ist ebenfalls hier beheimatet.
  • Ein Inselausflug nach Lanzarote ist ein fabelhaftes Abenteuer für die ganze Familie: Man geht auf Entdeckungstour in die Vulkanhöhle Jameos del Agua oder fährt mit dem Auto über Lavafelder zum Timanfaya Nationalpark, bei dem man die Wunder der Erdwärme beobachten kann. Zum Beispiel sieht man Stroh, das Feuer fängt, sowie kaltes Wasser, das sich zu einem Geysir verwandelt, – und das alles allein durch die unterirdische Hitze.

Aktivitäten und Ausflüge

Beim Camping mit Kindern in Spanien ist immer etwas los: nicht nur auf dem Campingplatz selbst, sondern auch in der Umgebung, die bei Familienausflügen erkundet wird.

Papageien-Park auf Teneriffa

Loro Parque (Papageien-Park) ist ein Tierpark und Botanischer Garten auf Teneriffa. Diesen Namen trägt er, weil er die größte Sammlung an exotischen Papageien aus der ganzen Welt beherbergt. In dieser Anlage gibt es außerdem einzigartige Tiere zu besichtigen, wie zum Beispiel Schwertwale. Bei der angebotenen Discovery Tour im Loro Parque nimmt man Gäste mit auf eine informative Führung: Hier lernt man Genaueres über die Haltung verschiedener Arten kennen.

Eine Reise in die Vergangenheit

Vor allem für Prinzessinnen- und Ritterfans ist die Burg von Ponferrada in den Pyrenäen ein Muss. Die Castillo de los Templarios ist eine bekannte und beliebte Station am Jakobsweg, kann jedoch genauso beim Camping mit den Kindern in Spanien besucht werden. Während die Kleinen mit Stöcken duellieren oder sich Blumenkronen basteln, bringen sich die Erwachsenen die Baukunst und Geschichte der mittelalterlichen Burg näher.

Viel Spaß für Jung und Alt

Ein Freizeit- und Erlebnispark darf im Spanienurlaub natürlich nicht fehlen. In Barcelona beispielsweise gibt es den Park Port Aventura mit verschiedenen Themenbereichen, wie China und Mexiko. Neben spektakulären Achterbahnen und weiteren unzähligen Fahrgeschäften gibt es zudem spannende Shows. Hier werden nicht nur die Kleinen zum Lachen und Staunen gebracht.

Ein Wasserpark für Adrenalinjunkies und Kinder gleichermaßen

Nicht auf jedem Campingplatz in Spanien gibt es einen Pool und falls doch, ist es trotzdem ein Riesenabenteuer in den Aquabrava-Wasserpark in Girona zu fahren: Denn dieser hat Unmengen an außergewöhnlichen Attraktionen zu bieten. Für Adrenalinjunkies gibt es spektakuläre Herausforderungen, wie die Kamikaze-Rutsche. Zusätzlich sind auch ganz sanfte Programmpunkte für die Kleinsten vorhanden: Beispielsweise ein Wave-Pool, der ans Meer erinnert, und einen Relax-Pool für Entspannung.