Populäre Themen

Reiseziele

Am Gardasee lockt die Ortschaft Sirmione im Süden des Gewässers. Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Skaligerkastell und der Pfarrkirche Santa Maria Maggiore beeindruckt sie durch ihre malerische Lage: Sirmione befindet sich auf einer Landzunge, die weit in den See hineinreicht. Von diesem Standpunkt aus bietet sich ein sagenhafter Blick auf einen großen Teil des Sees und auf die schönen Ufer, die von hübschen Stränden und charmanten Städten geziert sind. In der Nähe von Sirmione liegt das Camping Village San Francesco mit direktem Zugang zum Strand. Hier gibt es die Schwimmmöglichkeit im Gardasee sowie einen zusätzlichen Pool mit Unterwassermassagen speziell für die Erwachsenen und Wasserspielen für die Kinder. Jung und Alt erfreuen sich an dem Animationsprogramm, das Aktivitäten und Shows umfasst.

Im Osten des Gardasees ist Lazise mit der Skaligerburg und der Kirche San Nicolò ein beliebter Anziehungspunkt für Reisende. Das mit 5 Sternen prämierte Camping Piani di Clodia besticht mit einer top Lage und zahlreichen Möglichkeiten für Tagesausflüge in die Gemeinde. Eine eigene Busverbindung, die für Campinggäste kostenlos nutzbar ist, führt von der Anlage nach Lazise. Das Camping Piani di Clodia befindet sich direkt am Ufer des Sees und trumpft zusätzlich mit einer Erlebnis-Badelandschaft auf. Im Westen des Gardasees erstreckt sich entlang des Ufers der riesige Park des Oberen Brescianer Gardasee-Gebietes. Dichte Wälder, steile Felsen, reizende Dörfer und herrliche Panoramastraßen zieren das Naturparadies. Vor allem Wanderer kommen hier auf ihre Kosten. Ganz in der Nähe liegt der Campingplatz Fornella für Familien am Gardasee mit Spielplätzen und Animation für die Kleinen.

Top Tipps

  • Strände gibt es am Gardasee viele – für Familien ist jedoch besonders die Spiaggia Rimbalzello in Gardone Riviera zu empfehlen, da sie für Alt und Jung sowie sportliche und gemütliche Urlauber etwas zu bieten hat. Die Kinder spielen am Sandstrand, während sich die Eltern auf dem Liegestuhl bräunen oder unter dem Sonnenschirm ein Buch lesen. Neben der Schwimmmöglichkeit im See gibt es auch einen Pool, und für Unterhaltung sorgt die Animation vor Ort. Sportliche Campingfamilien machen eine Kanufahrt, nutzen den Tennis-, Fußball- sowie Beachvolleyballplatz, besuchen die Tauchschule und den Abenteuerpark.
  • Wie wäre es mit einem schmackhaften Gericht in abenteuerlicher Umgebung? Vor allem die Kinder sind von dem Erlebnisrestaurant Medieval Times in der Nähe von Lazise begeistert. Hier wird die gesamte Familie durch ritterliche Schauspiele wie Turniere mit Pferden und Schwertkämpfe unterhalten.

Aktivitäten die den Campingurlaub bereichern

Beim Camping mit Kindern am Gardasee freut sich die ganze Familie auf tolle Tagesausflüge – beispielsweise in einen aufregenden Freizeitpark, idyllischen Garten oder in ein interessantes Reptilienhaus.

Eine top Attraktion nach der anderen

Im Freizeitpark Gardaland kommen Alt und Jung mit Sicherheit auf ihre Kosten, denn die Abenteuerwelt hat eine Unmenge an verschiedenen Attraktionen für große und kleine Adrenalinjunkies zu bieten. Die Mutigen entscheiden sich unter den zahlreichen Achterbahnen für den Blue Tornado oder die Oblivion – The Black Hole, und für die Kinder gibt es den Kung Fu Panda Master. Für viel Wasserspaß wählt man das Colorado Boat oder genießt die Raftingfahrt mit dem Jungle Rapids. Auch die Shows im Gardaland Theater bringen die ganze Familie ins Staunen.

Der Garten Eden des Gardasees

Wer mehr Ruhe und Gelassenheit beim Tagesausflug am Gardasee sucht, besucht den Heller-Garten in der am Westufer gelegenen Gemeinde Gardone Riviera. Dieser botanische Garten hat nicht nur exotische Pflanzenarten aus aller Welt, wie zum Beispiel aus Japan, Kanada und Afrika, sondern auch bunte Kunstwerke zu bieten, die aus verschiedenen Kulturen stammen. Die Kinder sind besonders von den Wasserspielen und den Kunstinstallationen, die man betreten kann, begeistert. Zum Abschluss des Ausfluges gönnt sich die gesamte Familie auf dem Hügel des botanischen Gartens ein Eis.

Aktivitäten für jedes Wetter

Vor allem beim Wintercamping oder an regnerischen Tagen sind Ausflüge beispielsweise in das Reptiland in Riva del Garda zu empfehlen. Hier bestaunen die Besucher zahlreiche exotische Tierarten wie Vogelspinnen, Riesenskorpione und Kobraschmetterlinge. Zudem können viele interessante Schlangen, wie die Klapperschlange und die Tigerpython, genauer unter die Lupe genommen werden. Aktive Camper kommen nach Verona in die Kletterhalle King Rock. In dieser kann man mit Seilsicherung klettern, bouldern und auch Kurse mit unterschiedlichen Alters- sowie Leistungsklassen belegen. Für die Kinder ist zudem eine eigene Anlage mit Riesenrutsche vorhanden.