Populäre Themen

Reiseziele

Ein FKK Campingplatz in Kroatien offeriert seinen Gästen das Gefühl von Privatheit und des ungezwungenen Zusammenlebens im Einklang mit der Natur – vor allem in Istrien und rund um die Kvarner-Bucht haben sich zahlreiche Campingplätze für Naturisten angesiedelt. Diese sind auch perfekt für alle, die hüllenloses Baden gerne mit Sightseeing verbinden wollen, denn geschichtsträchtige Städte wie Pula oder Rovinj mit ihren historischen Attraktionen sind nicht weit von zahlreichen FKK-Stränden entfernt. Die Kvarner-Bucht mit den Inseln Krk und Cres eignet sich ebenfalls bestens für FKK Camping in Kroatien. Hier profitiert man vom breiten Angebot an Wassersportarten und kulturellen Sehenswürdigkeiten – Krk gilt gemeinhin als Wiege der kroatischen Kultur und wartet mit mehreren FKK-Stränden auf, teilweise gelegen in idyllischen Buchten mit Kiesstrand.

Der FKK Campingplatz Kovacine nahe Cres befindet sich auf naturbelassenem Gelände in einem lichten Olivenhain und Mischwald. Der 1,5 km lange Felsstrand beeindruckt mit feinem Kiesstrand und stellt seinen Gästen betonierte Liegeflächen sowie Badeleitern und eine lange Strandpromenade bereit, auf der man gemütlich flanieren kann. Zudem haben Gäste die Möglichkeit, an geführten Radtouren teilzunehmen oder unter deutscher Leitung das Tauchen zu erlernen. Ebenfalls ein Eldorado für Anhänger der Freikörperkultur ist der Campingplatz Camp Arena Kazela nahe Medulin. Er begeistert mit einem naturbelassenen, weitläufigen Gelände und großem Freizeitangebot.

Top Tipps

  • Etwas südwestlich von Novalja befindet sich einer der schönsten Strände in Kroatien: der Strand Strasko auf der Insel Pag. Der 2.000 Meter lange Strand gehört zu den besten Stränden Kroatiens. Am Rand verläuft ein lichter Kiefern- und Schwarzeichenwald, der Badenden im Sommer natürlichen Schatten spendet.
  • Der Bunculuka-Strand in Baska in der Kvarner-Bucht zählt unter den Naturisten, die FKK Camping in Kroatien mögen, schon lange zu den Lieblingsdestinationen. Die circa 300 Meter lange Bucht, die an ein FKK Camp angrenzt, bietet ihren Besuchern ungestörten Badeurlaub inmitten der bezaubernden kroatischen Natur. Außerdem gewährt der Campingplatz seinen Gästen ein umfangreiches Freizeitangebot und kulinarische Köstlichkeiten.

Aktivitäten und Ausflüge

FKK-Liebhaber genießen in Kroatien einen abwechslungsreichen Urlaub, der nicht nur einzigartigen Badespaß an den wunderschönen Steinstrände garantiert, sondern seine Gäste auch mit zahlreichen Aktivitäten und mit einem breiten Freizeitprogramm verwöhnt und zu interessanten Ausflügen einlädt.

Natur und Kultur auf Istrien

Neben dem einzigen Nationalpark – dem Archipel Brijuni – können Urlauber auch das beeindruckende Bergmassiv Ucka bestaunen, das zum Einen der höchste Punkt Istriens ist und in dem auch viele seltene Pflanzen- und Tierarten existieren. Die besondere botanische Vegetation wie im Wald von Motovun und im Kontija-Wald werden Naturliebhaber begeistern. Im zentralen Istrien, auch als Grünes Istrien bekannt, finden sich zahlreiche, kleine Ortschaften mit langer Geschichte und faszinierenden Burgen auf kleinen Hügeln. In Pazin, dem Herzen von Istrien, flaniert man durch das Labyrinth aus engen Gassen und bestaunt mittelalterliche Burganlagen oder man erkundet die umliegende Landschaft, die von tiefen Wäldern und fruchtbaren Weinbergen gekennzeichnet ist. Fast auf jedem Hügel auf Istrien kann man Überreste einer mittelalterlichen Festung bestaunen. So auch den einzigartigen Glockenturm der Kirche des Heiligen Georgs. In Groznjan, einem mythischen mittelalterlichen Dorf, kommen insbesondere Kunstliebhaber auf ihre Kosten. Hier gibt es über 18 Galerien und Ateliers, die regelmäßig Ausstellungen regionaler und internationaler Künstler zeigen.

Unvergessliche Augenblicke auf der Insel Dugi Otok

Etwa 1,5 Stunden von der kroatischen Küste entfernt befindet sich die bezaubernde Insel Dugi Otok, die Besucher mit kristallklarem und türkisblauem Wasser beeindruckt. Sie ist gekennzeichnet von zahlreichen direkt ins Meer abfallenden Steilfelsen, wo sich insbesondere Seeigel und Krebse aufhalten. In Boava und Sali werden regelmäßig Schnorcheltouren angeboten, die in die faszinierende Unterwasserwelt der Adria einführen.