Populäre Orte

Populäre Regionen

Reiseziele in Albanien

Strandurlauber zieht es zum Camping in Albanien nach Saranda ganz im Süden, wo das Meer kristallblau schimmert. Die rund um die Hauptstadt Tirana gelegenen Campings in Albanien sind wiederum ideale Ausgangspunkte für Sightseeingtouren.

Saranda

Am belebten Hafen und an der Uferpromenade genießt man fangfrischen Fisch und andere Köstlichkeiten der Mittelmeerküste. Von ihrem Campingplatz in Saranda fahren Gäste nur rund 20 min in das südlich der Stadt gelegene Ksamil, wo einer der schönsten Strände des Landes liegt. An dem flach abfallenden Ufer planschen Familien mit ihren Kindern oder bauen Sandburgen. Aktive nutzen die Campingplätze bei Saranda nicht nur zum Baden, sondern auch für ausgedehnte Wanderungen an den mystischen Bergsee Syri I Kalter, der wegen seiner intensiven Farbe auch Blaues Auge Albaniens genannt wird.

Tirana

Hier sind die größten Museen und Kunstsammlungen des Landes zu finden. Beim Spaziergang über den imposanten Skanderbeg-Platz entdecken Gäste mit dem Reiterdenkmal eines der Wahrzeichen der Hauptstadt. Naturliebhaber zieht es von den Campingplätzen in Albanien bei Tirana in den faszinierenden Nationalpark Dajti, der östlich der Stadt zum Wandern einlädt. Von der Stadt aus führt eine Gondelbahn bequem in die Nähe auf die Hochebene Fusha e Dajtit. Auf ihrem Spaziergang durch den Naturpark finden Urlauber bis zu 200 Jahre alte Buchen und genießen den traumhaften Blick auf die Großstadt und das mit Heidekraut und Eichen bewachsene Naherholungsgebiet.

Beste Reisezeit

Typisches Mittelmeerklima mit feuchten, aber milden Wintern und trockenen, heißen Sommern prägt das Wetter Albaniens. Im April zum Start der Campingsaison ist es mit Maximalwerten um 16 Grad Celsius um Durchschnitt warm genug für Sightseeing und für Ausflüge. Da es im Frühling jedoch noch ungefähr jeden zweiten Tag Niederschlag gibt, empfiehlt es sich, Regenkleidung einzupacken. Deutlich trockener ist das Klima beim Camping in Albanien im Juli und August. Dann erreichen die Temperaturen mit 30 Grad Celsius und mehr auch ihre Höchstwerte. Die Sonne lacht für 10 Stunden vom Himmel und sorgt für Traumwetter beim Badeurlaub. Im Hochsommer erwärmt sich die Adria an der Küste Albaniens auf bis zu 26 Grad Celsius.